Großer Sport der "kleinen TCA´ler"

23 Mädchen und Jungen hatten sich an diesem Wochenende (21. bis 23. September) auf der TCA-Platzanlage eingefunden, um die Jugend-Clubmeister 2018 zu ermitteln. Geführt von Turnierleiterin und Jugendwartin Elke Gröber, die logistisch begleitet wurde von Cheftrainer Zoran Vidovic, traten drei Alters- bzw. Geschlechtsklassen an. Nach nicht nur spannenden, sondern vor allem tennistechnisch hochwertigen Matches, siegte bei den Junioren Favorit Florian Lorey, der damit den "Clubmeister-Hattrick" schaffte, nämlich nach 2016 und 2017 zum dritten Mal in Folge den Titel zu gewinnen. Die Plätze zwei und drei belegten Simon Rimac und Valér Barts. Bei den Juniorinnen konnte sich erstmals Lilli Hügel als Clubmeisterin feiern lassen. Zweite wurde Teresa Rimac vor Katharina Altehage. Seinen Vorjahreserfolg wiederholen konnte bei den U12ern Ben Brodbeck. Hier holten sich Finalist Marko Puselja sowie Leona Traub die Silber- und Bronzemedaille.

Diese 9 waren die Besten 2018

Übrigens: Leona Traub hat in Heidelberg bei einem großen Jugendturnier zwei wichtige Spiele gewonnen und taucht damit nach ihren früheren Erfolgen auf DTB-Turnieren ab 1. Oktober erstmals in der Deutschen Jugendrangliste der U12-Talente auf. Herzlichen Glückwunsch!

Den Ball fest im Blick: Leona Traub